zurück zurück zur Übersicht

Ardbeg in Space

elbkind funkt für die schottische Kultmarke Ardbeg

Weltraum und Whisky. Passt das zusammen?

elbkind sagt „Ja!“ und kooperiert mit Ardbeg für die Kampagne Ardbeg in Space. Wo reift der Whisky der Zukunft? Die schottische Kultmarke Ardbeg setzt sich mit dieser Frage in einem einzigartigen Experiment auseinander. 2011 schicken die Schotten kleine Ampullen mit Destillat, die „Space-Vials“, zur internationalen Raumstation ISS. Auf der Erde warten Vergleichsproben des Whiskys. Ardbeg will untersuchen, wie sich die Schwerelosigkeit auf die Reifung und die Interaktion zwischen Holz und Whisky auswirkt.

Microsite

Im Rahmen der begleitenden Aktion „Ardbeg in Space“ begleitet die Microsite die Rückkehr der Space-Vials auf die Erde. Sowohl informativ als auch spielerisch findet sich hier alles rund um das Thema Whisky und Weltall.

Die Microsite. Das Herz der Kampagne.

Das neuartige Experiment eines weltweit bekannten und von Kennern geschätzten Whisky-Herstellers verdient besondere Aufmerksamkeit. Der Ort, an dem alle Fäden zusammenlaufen: eine Microsite, konzipiert, gestaltet und umgesetzt von elbkind. Die responsive Microsite zeigt die Geschichte zum Experiment und wird durch unterhaltsame Aktionen rund um die Rückkehr der Space-Vials ergänzt.

Ardbeg Supernova 2014

Streng limitiert und eine wahre Sternenexplosion. Der maximal getorfte Ardbeg reifte in ehemaligen Bourbon- und Sherryfässern und wurde mit der Ankunft der Landekapsel im Onlineshop angeboten.

Das Offline-Event. Die Aliens sind unter uns.

Im Zuge der Kommunikation setzt elbkind ein Offline-Event zur Rückkehr der Space-Vials um. Die „Islay Invaders“ sind Aliens, welche die Destillerie angreifen und von der Erde aus, mit einem auf der Microsite integrierten Spiel, bekämpft werden können. Trotz zahlreicher Abwehrversuche haben sie es geschafft, auf die Erde zu gelangen und sich an verschiedenen Orten in Deutschland zu verstecken. Die Gegenmaßnahme: Wer sie aufspürt, kann ein Selfie mit ihnen schießen und nimmt so an einem Gewinnspiel teil.

Finde den Invader

Um die Rückkehr der Space-Vials zu promoten, wurde zusätzlich zum Launch des Ardbeg Supernova ein Offline-Event gestartet. In vielen deutschen Städten wurden kleine Alien-Symbole angebracht, die die Community aufspüren musste.

Das Community-Management

Der Tweet zur erfolgreichen Landung der Raumsonde Rosetta auf einem Kometen im November 2014, auf Ardbeg in Space abgewandelt, greift dazu das Thema Weltraum gleich doppelt auf.

Seeding und Online Media

elbkind übernimmt das Seeding für die Kampagne und geht dafür auch ungewöhnliche Wege, wie eine Kooperation mit einem Food-Blogger, der für die Kampagne einen „Space Burger“ kreiert.

Die Ergebnisse der Kampagne in Zahlen

Im Rahmen der Kampagne wurden die KPI teilweise um mehr als 200 % übertroffen. Durch die Kombination von Microsite und Twitterkanal als Kommunikationsmittel konnte die anvisierte Zielgruppe optimal erreicht und angesprochen werden. Durch den Einsatz themenfremder Blogger wurden außerdem neue Zielgruppen erschlossen und auf dieses einzigartige Projekt aufmerksam gemacht.

Dir hat gefallen, was du gesehen hast?

elbkind kontaktieren
mach was draus