zurück zurück zur Übersicht

Monster.de – Vergleichswahnsinn

Kanalübergreifende Kampagne bindet Jobsuchende on- und offline ein

Verloren im WWW

Jeder kennt es: Beim Arbeiten am PC bietet das World Wide Web so viele Möglichkeiten, dass die wirklich wichtigen Dinge schnell in Vergessenheit geraten. Viel interessanter sind dann plötzlich die neuen Schuhe oder der perfekte Fernseher sowie die alles entscheidende Frage: Wo gibt es die die beste Qualität für den geringsten Preis? Diese sorgfältige Recherche erfordert viel Zeit, die besser genutzt werden könnte – z. B. für die Suche nach einem neuen Job. Damit stand unsere Mission fest: mehr Zeit schaffen für die Suche nach einem besseren Job.

Wahnsinnig aufschlussreich

Um die User von der Relevanz unserer Kampagne zu überzeugen, mussten wir sie zunächst auf ihren eigenen Vergleichswahnsinn aufmerksam machen. Mithilfe von Bannern führten wir ihnen schonungslos vor Augen, wie viel Zeit jeder Einzelne von ihnen für sinnlose Vergleiche vergeudet. Hinzu kamen Radiospots, Videos und weitere Vergleiche auf der Website, die die User für unsere Botschaft zusätzlich sensibilisierten.elbkind_Webseite_Visual_Monster_Vergleichswahnsinn_1

Zeit für die wichtigen Dinge

Um den Usern ihre zeitaufwendigen Vergleiche abzunehmen, forderten wir sie in einem Online-Video dazu auf, ihre ganz persönlichen Vergleichsvorschläge über eine Facebook-App einzureichen. Dabei haben wir nichts ausgelassen: Von den Fluchteigenschaften verschiedener Hosen über die Schlagkraft diverser Taschen bis hin zur Gesprächsfreudigkeit von Zimmerpflanzen haben wir alles getestet. Für die kostbare Zeit unserer User war uns kein Vergleich zu ausgefallen. Und den Usern blieb endlich genug Zeit für die Jobsuche.

Dir hat gefallen, was du gesehen hast?

elbkind kontaktieren
mach was draus